Flirten Lernen – Richtig Flirten Leicht Gemacht

23. März 2020 0 Von webgo-admin

In einem Extra-Artikel habe ich einige Beispiele erstellt, die beim Online Dating sehr gut funktionieren: Flirtsprüche. Der Vorteil beim Online Dating ist ja, dass man fast unendlich viele Möglichkeiten hat. Es sind Millionen Singles auf Singlebörsen aktiv und täglich kommen neue hinzu. Du kannst dir die Flirttipps von mir gerne zu Herzen nehmen, musst du aber nicht. Brauchst du überhaupt Flirttipps? Reicht es nicht, wenn du einfach nur du selbst bist, denn du willst ja auch eine Partnerin oder einen Partner finden, die / der dich so akzeptiert wie du bist. Natürlich können ein paar Flirttipps nicht schaden, aber alleine, dass du diesen Artikel gelesen hast wird dich vielleicht dazu bringen zu viel nachzudenken. Und das musst du beim Online Dating nicht – du kannst einfach handeln ohne groß nachzudenken. Wenn du ein Mann bist: Ich habe dir einige Beispiele aufgezeigt, wie du eine Frau bitte niemals anschreiben solltest. Und falls du es bisher immer so gemacht hast, dann wird deine Erfolgsquote sicher eher gering gewesen sein und die meisten Frauen werden gar nicht erst geantwortet haben, oder? Ich lasse mich aber gerne auch eines besseren belehren und freue mich über einen Kommentar von dir. Unabhängig davon kommt es beim Online Dating vor allem auf eines an: Humor!

Photo of Man Riding Skateboard on Pedestrian

Geboten werden ein Mediterranes Grillbuffet und fünf Bars. Jeder Gast erhält zwei Getränkegutscheine für Bier, Wein, Sekt oder Softgetränke. Weitere Getränke, Longdrinks und Cocktails gibt es auf Selbstzahlerbasis. Ab 21:00 Uhr öffnen sich die Türen der Eventhalle. Sport hält nicht nur Herz und Kreislauf fit, sondern auch den Geist. Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, dass körperliche Aktivität von der Jugend bis ins hohe Alter die Bildung neuer Nerven im Gehirn stimuliert und vor neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall oder Demenz schützen kann. In einer Publikumsveranstaltung fassen Prof. H. Reichmann, Prof. A. Storch, Prof. G. Kempermann und Dr. U. Bodechtel die aktuellen Erkenntnisse für Laien zusammen. Einer der Gäste ist der Gedächtnisgroßmeister und Marathonläufer Jürgen Petersen mit einem Vortrag zum „Brainrunnig“ – einer Technik, bei der man die Zeit beim Joggen gleichzeitig für das Gedächtnistraining nutzt. Moderiert wird die Veranstaltung durch den ARD/MDR-Sportreporter Tomas Püschel. Ergänzt wird das viertägige intensive Update zur ganzen Bandbreite der Neurologie durch die Programme der Unternehmen: 23 Industriesymposien und 76 kommerzielle Aussteller ermöglichen den direkten fachlichen Austausch. Alle Industrieprogramme sind deutlich gekennzeichnet sowie räumlich und inhaltlich klar getrennt vom wissenschaftlichen Programm und den Fortbildungsveranstaltungen. Sie wird alle programmrelevanten Informationen digital zur Verfügung stellen und stets aktuell auch kurzfristige Programmänderungen beinhalten. Teilnehmer, die mit Kind(ern) den Kongress besuchen, können ihren Nachwuchs (ab zwei Jahren) ganztägig kostenfrei betreuen lassen – Verpflegung inklusive.

Er könnte sich mehr Sex vorstellen, erklärt aber, dass „Sexualität für beide stimmen soll” und, dass Zärtlichkeit und Leidenschaft Platz haben müssen. Frau K. empfindet Sex als „nicht unbedingt notwendig”. Kuscheln, Küssen und Zärtlichkeit seien für sie mindestens so wichtig. Die beiden würden verschiedene Sexualpraktiken und -hilfsmittel anwenden (z. B. Zentral fanden sich immer wieder Hinweise auf eine „ganz normale” Beziehung. „Ich lebe in einer ganz normalen Partnerschaft mit ihm” (Frau A.), „Es hat weniger Besonderheiten als beispielsweise eine lesbische Beziehung” (Frau C.). Das Gespräch erwies sich als zentrales Beziehungs-Element. „Wir sprechen einfach über alles” (Frau E.), „Es gibt keine Geheimnisse” (Herr B.), „Wir teilen uns alles mit, alle Gedanken, ob positiv oder negativ” (Herr J.). Sicherheit schien eine Kernkomponente zu sein für Stabilität der untersuchten Beziehungen. Konflikte, wie in jeder Beziehung, zeigten sich als problematisch für Sicherheit und Stabilität. Das Thema Transsexualismus bestimmte das Leben der transsexuellen Person, nahm aber auch das Leben des Paares und der Partnerin ein. „Die Partnerin braucht Geduld und als Betroffener sollte man schauen, dass man sich nicht zu stark in den Vordergrund drängt” (Herr D.), „… bei sich bleiben als Partnerin, das ist ganz wichtig. Bei den Gründen für die Partnerwahl betonten die Partnerinnen die Exklusivität der Partnerschaft. „Ich habe gesagt, mich fasziniert das und ich will Dich kennenlernen” (Frau A.), „Es ist immer etwas Grenzwertiges gewesen, was mich angezogen hat” (Frau C.). Sensibilität, Feingefühl und Empfindsamkeit der transsexuellen Person wurden als Spezialität hervorgehoben.

Das ist ein einfaches aber deutliches Signal, dass du an mehr interessiert bist und nicht „nur“ an platonischer Freundschaft. Wenn du diesen Punkt versäumst, ist es bei der nächsten Begegnung deutlich schwieriger. Da du nicht über Körpersprache kommunizieren kannst, wenn du E-Mails oder SMS schreibst, musst du dich auf deine Worte verlassen können und die Stimmung damit leicht und fröhlich halten. Mach es ggf. deutlich, wenn du scherzt. Der Nachteil wenn man nur über Text kommuniziert ist, dass man nicht immer die Gefühle hinter den Worten lesen kann. Wenn du per E-Mail mit jemandem flirtest und ihn dabei neckst, dann stelle klar, wann du einen Witz machst. Dabei kannst du winkende Smilies, Anführungszeichen oder Ähnliches verwenden. Besonders wenn etwas falsch verstanden werden könnte, dann mach dies unbedingt. Auch wenn du endlos mit diesem Menschen texten könntest – beende die Konversation bevor sie langweilig wird oder stagniert. Irgendwann wiederholt man sich. Der beste Weg dies zu vermeiden, ist es das Gespräch zu beenden bevor dies passiert ist. Mach vorher klar, wie und wann ihr wieder zusammen kommen könnt. Sage dass dir die Konvesation gefallen hat, bevor du dich verabschiedest. Das muss nicht kompliziertes sein. Flirten ist nicht nur eine Kunst – Flirten ist eine Wissenschaft!